Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Workshop: Mensch und Arbeit im globalen Wettbewerb

28. Feb @ 14:00 - 17:00

Veranstaltung Navigation

Ein Workshop vom Verbund Standards Guter Arbeit

People discuss in public
Daria Shevtsova @Unsplash

 

Am Mittwoch, den 28. Februar 2018 findet von 14:00 bis 17:00 Uhr in der Moorweidenstraße 18, im Raum 0005.1 ein Workshop statt.

Globalisierung, Digitalisierung, Flexibilisierung – Die Arbeitswelt zu Beginn des 21. Jahrhunderts ist durch eine Vielzahl unterschiedlicher Entwicklungen geprägt.

Die Schaffung digitaler Wertschöpfungsketten, neue Berufsbilder, veränderte Erwartungen an Erwerbsarbeit, die zunehmende Flexibilisierung von Beschäftigungsverhältnissen sowie der verschärfte globale Wettbewerb fordern Beschäftigte, Unternehmen und Staaten dazu heraus, das Verhältnis von Mensch und Arbeit neu zu justieren. Vor diesem Hintergrund ist die Diskussion aus den 1970er und 1980er Jahren um die „Humanisierung der Arbeit“ wieder ganz aktuell.

Wo Autonomie und Individualität ganz groß geschrieben werden, fragt sich, wie Standards fürs Gelingen aussehen können und ob nicht gerade sie es sind, die dafür sorgen, dass sich moralisch fragwürdige Praktiken ausbreiten.

Ablauf
14:00 Uhr Begrüßung

14:10 Uhr Manfred Holler: Arbeit und Mensch: Neue Formen des Scheiterns

Nachfragen und kurze Diskussion

14:50 Uhr Christoph Seibert: Erfolg – Standards fürs Gelingen?

Nachfragen und kurze Diskussion

15:30 Uhr Kaffeepause

15:50 Uhr Albert Martin: Moralisch fragwürdige Praktiken und wie sie sich verbreiten

Nachfragen und kurze Diskussion

Ca. 16:30 Uhr verbindende Diskussion der drei Inputs: Standards im Wettbewerb

17:00 Uhr Schluss

Moderation: Ortrud Leßmann

 

Die Teilnahme ist kostenlos.

Um Anmeldung wird gebeten unter: ortrud.lessmann@uni-hamburg.de

Details

Datum:
28. Feb
Zeit:
14:00 - 17:00
Webseite:
https://www.sga.uni-hamburg.de/events/aktuelle-veranstaltungen/mensch-arbeit.html