Dr. Christian Hott

E-mail: hottc@hsu-hh.de

Sprechstunde nach Vereinbarung.

Homepage: www.economic-advice.com

  •  Versicherungsökonomik (z.B. Versicherbarkeit von Klimarisiken, Langlebigkeit, Big Data und Prämienversicherung)
  • Finanzstabilität (z.B. Makroprudentielle Instrumente, Too-Big-To-Fail Regulierung, Herdenverhalten)
  • Asset Pricing (z.B. Real Estate Prices, Aktienpreise)

Christian studierte Volkswirtschaftslehre an der Universität Konstanz und erhielt 2002 seine Promotion an der Technischen Universität Dresden (Thema: „Finanzkrisen – Eine portfoliotheoretische Betrachtung von Herdenverhalten und Ansteckungseffekten als Ursache von Finanzkrisen“).

Seit Januar 2019 arbeitet Christian als wissenschaftlicher Mitarbeitet am Lehrstuhl für Politische Ökonomik und Empirische Wirtschaftsforschung an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg. Hier leitet er den Projektteil zu Versicherungen des Forschungsprojekts „Implications of Climate Change and Climate-induced Disasters for Individuals, Firms and the Insurance Sector (Climate_Affect)“.

2014 gründete Christian „Dr. Hott – Economic Advice“. Als unabhängiger ökonomischer Berater unterstützt er seitdem internationale Kunden aus dem Finanz- und öffentlichen Sektor durch die Beantwortung von Forschungsfragen, die Entwicklung maßgeschneiderter Instrumente und eine gehaltvolle Kommunikation. Seit Januar 2015 ist er zudem Lehrbeauftragter an der HSU Hamburg und unterrichtet regelmäßig „Konjunktur“  „Versicherungsökonomik“ für Masterstudenten.

Von 2012 bis 2014 war Christian Economic Advisor in der Government and Industry Affairs Abteilung der Zurich Insurance Cooperation (Zürich). Von 2004 bis 2011 war er Senior Economist in der Abteilung Finanzstabilität der Schweizerischen Nationalbank (Zürich/Bern).

Auswahl an Publikationen:

  • mit D. Hofman, M. Gosden, R. Klein S. Leppla, C. Schmidt und P. Skjoedt “The ‚Low for Long‘ Challenge – Socio-Economic Implications and the Life Insurance’s Response“ (2017), Geneva Association Research Report.
  • “A Model of Mortgage Losses and its Applications for Macroprudential Instruments” (2015), Journal of Financial Stability, Vol. 16, 183-194. [also in: Discussion Paper Deutsche Bundesbank, No. 34/2013]
  • mit B. Keller “Big Data, Insurance and the Expulsion from the Garden of Eden” (2015), Newsletter Insurance Economics, No. 72, July 2015, The Geneva Association.
  • “An Economic Approach to Market Risk” (2013), in: Berlemann, M. und Maltritz, D.(ed.) Financial Crises, Sovereign Risk and the Role of Institutions. Springer International Publishing.
  • “The Influence of Herding Behaviour on House Prices” (2012), Journal of European Real Estate Research, Vol. 5 Issue 3 [Winner of the 2013 Outstanding Paper Award].
  • mit T. Jokipii “Housing Bubbles and Interest Rates” (2012), Swiss National Bank Working Papers, 2012-7 [see also corresponding article on VoxEU.org].
  • „Lending Behavior and Real Estate Prices“ (2011), Journal of Banking and Finance, Vol. 35, Issue 9, 2429-2442.
  • „Herding Behavior in Asset Markets“ (2009), Journal of Financial Stability, Vol. 5, Issue 1, 35-56.
  • mit P. Monnin „Fundamental Real Estate Prices: An Empirical Estimation with International Data“ (2008), Journal of Real Estate Finance and Economics, Vol. 36, No. 4, 427-450 [see als corresponding FinRisk working paper].

HSU

Letzte Änderung: 7. Mai 2020