Anmeldung mit Ihrem RZ-Account

Menüs

Kontextbereich


Pressemitteilungen

21/2016: Weiterentwicklung der Universität

Stellungnahme des Universitätspräsidenten zu den Berichten über den personellen Aufwuchs der Helmut-Schmidt-Universität und den Aufbau zusätzlicher, neuer Lehr- und Forschungskapazitäten:

„Zu der von Bundesministerin Dr. Ursula von der Leyen ausgelobten „Trendwende Personal“ hat auch die Helmut-Schmidt-Universität ihren Beitrag geleistet.

Die Universität der Bundeswehr Hamburg hat mehrere zukunftsorientierte Konzepte vorgelegt, die auf die Attraktivität der Universität für Forschende und Studierende einerseits, für die Trägerin – die Bundeswehr – und auch andere Abnehmer andererseits gerichtet waren.

Ich freue mich, dass zwei unserer Konzepte von den Politikern aller Regierungsparteien positiv bewertet wurden und dies sich möglicherweise durch die Freigabe zusätzlicher Stellen im Bundeshaushalt für das kommende Jahr widerspiegelt, über den der Deutsche Bundestag in der übernächsten Woche entscheiden wird.

Daher ist es im Moment noch zu früh, über Einzelheiten zu sprechen.

Die beiden Konzepte, die sich derzeit in der Feinabstimmung befinden, sehen auf der einen Seite die Einrichtung eines Zentrums für Sicherheits- und Logistikforschung vor, unter dessen Dach sich nach den Plänen der Universität auch mehrere neue Studiengänge ausbilden sollen. Einer davon ist ein Master-Studiengang als Fortsetzung des eben erst eingeführten, englischsprachigen Bachelor-Studiengangs „Engineering Science: Defence Systems“.

Das zweite Konzept betrifft die Einrichtung des Studiengangs Bauingenieurwesen. Dieses Studienangebot wird sich vor allem an den Bedürfnissen öffentlicher Träger orientieren: Den Bauverwaltungen von Bund und Ländern.

Beide Bereiche werden sehr stark in die Metropolregion Hamburg hineinwirken und sowohl den Wissenschafts- als auch den Wirtschaftsstandort fördern: Mit einer Expertise für maritime Sicherheit  oder den Hafen als Logistik- und Umschlagplatz einerseits, mit zusätzlichen Bauingenieuren für die Stärkung der Infrastruktur andererseits.“

Prof. Dr. Wilfried Seidel
Präsident

Bereich Pressestelle | 11.11.2016 16:13

zurück Icon zurück zur Übersicht
Stand dieser Seite: 15.02.2017 - 16:35:34 | Impressum | Datenschutzerklärung | Druckdatum: 26.02.2017 - 11:06:48

Letzte Aktualisierung (Helmut-Schmidt-Universität): 22.02.2017 - 15:27:10 | WebBox 1.5.2.20160202 | rzcluster2-8 |