Anmeldung mit Ihrem RZ-Account

Menüs

Kontextbereich


Pressemitteilungen

7/2016: Fertigungstechnik auf Hannover Messe: Kleine Werkzeugmaschinen für kleine Werkstücke

Das Laboratorium Fertigungstechnik (LaFT) präsentiert seit heute auf der Hannover Messe die Forschungsergebnisse aus dem Schwerpunktprogramm der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) „Kleine Werkzeugmaschinen für kleine Werkstücke“. Vom 25. bis 29. April 2016 werden gemeinsam mit den Projektpartnern kleine, modulare, neu entwickelte Vorschub- und Werkzeugmodule ausgestellt (Halle 2 Research & Technology, Stand C64).

Das DFG-Schwerpunktprogramm SPP1476 „Kleine Werkzeugmaschinen für kleine Werkstücke“ setzt sich aus Projekten 18 führender Institute der Produktionstechnik von 13 deutschen Universitäten zusammen. Unter der Koordination des Laboratoriums Fertigungstechnik (LaFT) der Helmut-Schmidt-Universität war das Ziel des Schwerpunktprogramms, über den Projektzeitraum von 2010 bis 2016 neuartige, größenangepasste, modulare Werkzeugmaschinen für die Mikrofertigung verfügbar zu machen. In enger Zusammenarbeit wurden an den unterschiedlichen Standorten neuartige Werkzeug- und Vorschubmodule entwickelt, so dass Maschinen ad hoc und aufgabenorientiert aus den funktionsverschiedenen Modulen integriert und desintegriert werden können. Auf der Hannover-Messe werden auf dem Stand des Schwerpunktprogramms die entwickelten Module in Funktionsmustern konfiguriert ausgestellt.

Weitere Informationen

Ansprechpartner
Adam Sanders, M. Sc., Tel. 040 6541-3411, E-Mail: adam.sanders@hsu-hh.de

Bereich Pressestelle | 25.04.2016 15:45

zurück Icon zurück zur Übersicht
Stand dieser Seite: 15.02.2017 - 16:35:34 | Impressum | Datenschutzerklärung | Druckdatum: 25.02.2017 - 21:26:09

Letzte Aktualisierung (Helmut-Schmidt-Universität): 22.02.2017 - 15:27:10 | WebBox 1.5.2.20160202 | rzcluster2-8 |